Direkt zum Inhalt springen

Regierungs­programm

Liebe Volketswilerinnen
Liebe Volketswiler

Was schätzen Sie an Volketswil? Das wollten wir unter anderem anlässlich der letzten Bevölkerungsumfrage von Ihnen wissen. Die Volketswilerinnen und Volketswiler schätzen dasselbe wie der Gemeinderat: ländlich aber doch in Grossstadtnähe, schöne Naherholungsgebiete, das starke Gewerbe, die guten Einkaufsmöglichkeiten, die angenehmen Anbindungen an den öffentlichen Verkehr, um nur einige Punkte zu nennen. Scheinbar ist die Bevölkerung auch zufrieden mit dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung. Der Gemeinderat ist sehr erfreut und stolz, dass die Vorzüge von unserer schönen Wohngemeinde derart wahrwerden. Volketswil hat sich aber nur dank Ihrer Unterstützung und Ihrem Vertrauen in die Führungsqualitäten des Gemeinderates als attraktive Gemeinde weiter entwickeln können.

«Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung.»

Chinesisches Sprichwort

Aber natürlich ist Volketswil nicht vollkommen und es gibt auch weiterhin viel zu tun. Das weiss auch der Gemeinderat und hat sich zu Beginn der neuen Legislaturperiode anlässlich einer Klausur diverse Ziele und Schwerpunkte gesetzt, welche in dieser Broschüre vorgestellt werden. Ein wichtiger Eckpfeiler ist zum Beispiel die Zukunft des Militärflugplatzes Dübendorf. Der Gemeinderat kennt die Meinung seiner Bevölkerung genau. Er wird die Entwicklung und die Vorhaben im Zusammenhang mit dem Militärflugplatz weiterhin scharf beobachten und sich gegen eine neue zivile fliegerische Nutzung wehren.

Das grosse Kostenwachstum in den Bereichen Alter und Gesundheit sowie Soziales in den letzten Jahren bedingen nun aber, dass die Ausgaben in Schach gehalten und überprüft werden müssen. Wunschbedarf muss von Notwendigem unterschieden werden. Gleichzeitig ist es das Ziel, auch in Zukunft einen attraktiven Steuerfuss anbieten zu können. Es ist deshalb für den Gemeinderat eine besondere und spannende Aufgabe, mit möglichst geringen und entsprechend nötigen Ausgaben die Qualität zu halten und sich sogar noch punktuell zu verbessern.

Der Gemeinderat ist motiviert und freut sich, die kommenden Herausforderungen anzupacken und ist überzeugt, dass dies zusammen mit Ihrer Unterstützung auch gelingen wird. Begleiten Sie uns weiterhin aktiv auf diesem erfolgreichen Weg!

Bruno Walliser