Direkt zum Inhalt springen

Gemeindehaustelegramm vom 4. September 2018

Der Gemeinderat informiert aus seiner Sitzung.

GH-Telegramm.jpg

Anpassung der Bushaltestellen Giessen

 

Die Bushaltestellen Giessen werden in beiden Fahrrichtungen regelmässig von gehbehinderten Personen benutzt. Die Haltestellen entsprechen nicht den Anforderungen an hindernisfreies Bauen im Sinne des Behindertengleichstellungsgesetzes. Die Gemeinden sind gemäss Behindertengleichstellungsgesetz verpflichtet, bis zum Jahr 2023 Bushaltestellen anzupassen, sofern ein Bedarf besteht. Der Gemeinderat genehmigt das Projekt der Roggensinger Ingenieure AG und bewilligt den Objektkredit von Fr. 60‘000.00. Die Tiefbauarbeiten erfolgen an die Inauen Strassenbau AG, Uster, zum Preis von Fr. 45‘148.45. Die Ingenieurarbeiten gehen an die Roggensinger Ingenieure AG, Volketswil, zum Pauschalpreis von Fr. 8‘077.50.

 

Kommunale Verordnung über Fahrzeugabstellplätze
Die aktuell gültige kommunale Verordnung über Fahrzeugabstellplätze stammt aus dem Jahr 2001. Die Bemessung der Anzahl Parkplätze für ein Bauvorhaben berücksichtigt unter anderem die Qualität der ÖV-Erschliessung des Baugrundstücks. Gemäss der kommunalen Verordnung wird das Gemeindegebiet in verschiedene Güteklassen eingeteilt. Der Gemeinderat überarbeitete den Plan der Güteklassen letztmals 2010. Da sich das ÖV-Angebot seit 2010 stark verändert hat, hebt der Gemeinderat den Gebietszugehörigkeitsplan 2010 auf und genehmigt die aktualisierten Güteklassen. Der Beschluss und die aktualisierten Güteklassen werden öffentlich aufgelegt.

 

Baurechtsentscheid
Der Gemeinderat erteilt die baurechtliche Bewilligung für Daniel und Daniela Facchin, Weinbergstrasse 28, Volketswil; für Abbruch Dreieck-Lukarne, Neubau Schlepp-Lukarne, Ersatz Dachflächenfenster, Einbau neues Dachflächenfenster, Einbau Fenster in Südost-Fassade an der Weinbergstrasse 28, Volketswil.

 

Bauabrechnung
Der Gemeinderat genehmigt die folgenden Bauabrechnungen:

  • Leitungsersatz Burgstrasse / Walbergstrasse, in der Höhe von Fr. 414‘502.75 mit einer Kreditunterschreitung von Fr. 16‘497.25. Die Minderkosten entstanden, weil die Reservepositionen nicht vollständig beansprucht wurden. Ebenso konnte das Projekt bei der Ausführung vereinfacht werden.
  • Kanalsanierung Chilegass / Hardstrasse, in der Höhe von Fr. 436‘270.75 mit einer Kreditunterschreitung von Fr. 9‘729.25.

 

Personelles
Claudia Hess, Sachbearbeiterin Abteilung Sicherheit (40 %), kündigte ihre Anstellung per 30. November 2018.

Gemeinderat und Gemeindeverwaltung wünschen der Mitarbeiterin für die Zukunft alles Gute.